Ausstellerinformationen

Ausstellerplätze sind ausgebucht!

Parallel zur Vortragsveranstaltung wird den Firmen die Möglichkeit geboten, sich auf den Ausstellungsflächen Tagungsraum und Foyer zu präsentieren.

Die Ausstellung ist über den gesamten Tagungszeitraum geöffnet.

Anfragen richten Sie bitte an Frau Bettina Wernicke oder unter 0341 4941-515.

Aussteller - alphabetisch

acad group GmbH – Experten für Kunststoff
Wir unterstützen Sie, Ihre Ideen funktional, formschön und in hoher Qualität umzusetzen und auch bei kleineren Stückzahlen schnell auf den Markt zu bringen.
acad systems entwickelt hierfür innovative Gehäuselösungen.
acad prototyping fertigt Kunststoffteile im Express-Spritzguss-Verfahren.
Durch dieses spezielle Verfahren können in 10 – 15 Arbeitstagen echte und komplexe Kunststoffteile hergestellt werden. Ob verschiedene Farben, Mehrfachkomponenten-Bauteile (2K, 3K,..), optisch transparente Eigenschaften oder fein strukturierte Oberflächen – all dies ist realisierbar.

Anton Paar entwickelt, produziert und vertreibt Messinstrumente, die sich nach den Bedürfnissen von Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung richten. Insbesondere kann auf langjährige Erfahrung aus dem Bereich Rheologie, Tribologie, mechanische Strukturbestimmung und hochauflösende Rasterkraftmikroskopie für medizinische Anwendungen zurückgeblickt werden. Dieses Wissen bringen wir gerne bei neuen Projekten mit ein.

bielomatik, mit 590 Mitarbeitern an vier Standorten in Deutschland, Rumänien, USA und China, bietet die größte Bandbreite an Kunststoff-Schweißverfahren. Dadurch ermöglichen wir unseren Interessenten und Kunden für nahezu alle Kunststoffe das bestmögliche Fügeverfahren einzusetzen, basierend auf über 70 Jahren Erfahrung in Entwicklung und Realisierung von Maschinen und Anlagen für die unterschiedlichsten Branchen. Und mit einer umfassenden, individuellen Beratung. So erhalten Sie von uns ausschließlich hochwertige Lösungen: High-Tech mit Herz und Hand.

Der biosaxony e.V. ist der gesamtsächsische Biotechnologie-/Medizintechnik-Verband. Seine Mitglieder repräsentieren die verschiedenen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen und Interessenvertreter der Branche mit den angrenzenden Bereichen der Ingenieurwissenschaften und Materialwissenschaften in Sachsen.
Das Netzwerk bündelt die Kräfte, nimmt die Bedürfnisse der Mitglieder auf und vertritt deren Interessen in der Öffentlichkeit. Aufgaben des Clusters sind u.a. die Initiierung von Projekten zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, die Vermittlung von Services und Know-how sowie die Darstellung regionaler Kompetenzen, um den wertschöpfenden Ausbau dieser Querschnittstechnologien zu unterstützen. Die Entwicklung neuer Ideen, der Ausbau eines nachhaltigen Technologietransfers, z.B. im Rahmen der Partnering-Konferenz bionection, sind weitere Schwerpunkte der Clusterarbeit. Zwei Geschäftsstellen in Leipzig und Dresden stärken die Arbeit direkt vor Ort.

Das Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum (BBZ) wurde 2003 als Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Leipzig gegründet. Das BBZ fördert die Vernetzung der Forschung innerhalb der Universität unter gleichzeitiger Nutzung der dabei entstehenden interdisziplinären Synergien. Neben hochrangiger angewandter und Grundlagenforschung ist es gelungen, eine international kompetitive Entwicklungsplattform zu etablieren. Die Verwertung der Ergebnisse wird durch die Transferbeauftragte des Life Science Transfer Office unterstützt und Kooperationen mit (Industrie-)Partnern initiiert.

Briem ist ein mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Baden-Württenberg. Unsere Basis bildet die Messtechnik. Den gestiegenen Marktanforderungen in diversen Bereichen sind wir nachgekommen und haben uns über die Jahre zu einem Spezialisten für messtechnische Lösungen im Bereich Labor- und Reinraumtechnik entwickelt. Neben der Messtechnik bieten wir hier von der Planungsunterstützung über die Anlagenerrichtung bis hin zum dauerhaften Service das volle Spektrum. Ein ganzheitliches Monitoring-System sowie Sonderlösungen für Labore mit der Sicherheitsstufe S3, S4 runden das Portfolio ab.

CemeCon Scandinavia produziert superharte (1800-3700 HV), verschleißfeste, rostbeständige und selbstschmierende Schichten für den Einsatz in hochbeanspruchten Werkzeugen, Spritzgußformen und Komponenten.
Reduzierung des Trennmittelbedarfs; Erhöhung der Verschleißfestigkeit; Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit; Kürzere Zykluszeiten; Reduzierung von Ankleben; Verbesserung der Entformbarkeit; Trockenlauf; Verbesserte Produktqualität; Geringere Ausschußquoten; Erhöhung der Werkzeuglebensdauer; Geringere und einfachere Reinigung; Geringere Wartung, Wartungsintervalle verlängert; Erhöhung der Produktivität; Erhöhung der Wertschöpfungszeit; Reduzierung der Fertigungskosten; Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Die FGMD GmbH unterstützt Firmen und Forschungseinrichtungen bei der Auswahl geeigneter Förderprogramme zu Forschungs- und Entwicklungsprojekten und führt hierzu Beratungen durch. Zur Realisierung der Projekte werden geeignete Partner aus Wirtschaft und Forschung gewonnen. Die GmbH begleitet die Firmen während der Projektlaufzeit und unterstützt sie bei der Erledigung der anfallenden Formalitäten. Weitere Schwerpunkte der Unternehmenstätigkeit sind Auftragsforschung, Konstruktion, Produktentwicklung, Fertigung, Marketing und Netzwerkmanagement.

Derzeitig werden ca. 20 FuE-Projekte mit mehr als 60 Industriepartnern und Forschungseinrichtungen betreut. Dabei werden die unterschiedlichsten Themen bearbeitet.

Seit 2011 ist die FGMD GmbH ein durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm go-inno. Im Rahmen dieser Beratungstätigkeit konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits 122 go-inno-Beratungen erfolgreich realisiert werden.

Sie erhalten bei FKT Kunststoffkompetenz aus einer Hand. Neben unserem Werkzeugbau können wir auch Komplettleistung als Serienlieferant anbieten.
Unsere Geschäftsfelder basieren auf der Entwicklung und Konstruktion für kunststoffgerechte Formteilgestaltung, Baugruppenentwicklung und Werkzeugkonstruktion über den Formenbau zur Herstellung von Spritzgieß- und Druckgusswerkzeugen bis zur Kunststofftechnik mit Ein- und Mehrkomponenten-Spritzgießverfahren sowie Sondertechnologien und der Kunststoffbearbeitung zur mechanischen Hochpräzisionsbearbeitung von Kunststoff-Formteilen aus Hochleistungswerkstoffen.

Die GAUDLITZ Unternehmensgruppe ist weltweit einer der führenden Systemlieferanten für komplexe, hochpräzise Kunststofflösungen. Ein leistungsstarker Unternehmensverbund, bestehend aus dem Stammwerk in Coburg (ggr.1937), das als Technologiezentrum für Entwicklungsprozesse innerhalb der Gruppe fungiert sowie den beiden Tochtergesellschaften in China und Tschechien.

Das Unternehmen GÖTTFERT Werkstoff-Prüfmaschinen GmbH ist einer der führenden Hersteller für rheologische Prüfmaschinen mit einem weltweiten Vertriebs- und Servicenetzwerk. Das Produktportfolio umfasst die Bereiche Schmelzindex, Kapillarrheometer, Dehnrheometer, Elastomer-Prüfung, Online-Messgeräte, Extrusiometrie mit Pulver- und Granulat-Materialzuführung, Blas- und Flachfolienanlagen mit Folienanalyse sowie Produktionsgeräte wie der RAM Extruder mit Reinraum-Anforderungen. Rheologische Komplettanlagen sowie individuelle Applikationslösungen und vollautomatische Systeme runden das Produktportfolio von GÖTTFERT ab.

Wirtschaft bewegen. Wir, das sind etwa 67 000 Mitgliedsunternehmen. Wir engagieren uns als kritischer Partner der Politik, unabhängiger Anwalt des Marktes und praxisorientierter Dienstleister der Unternehmen. Die Industrie- und Handelskammern haben die Aufgabe, das Gesamtinteresse der ihnen zugehörigen Gewerbetreibenden des IHK-Bezirkes gegenüber Kommunen, Landesregierungen, Politik und Öffentlichkeit wahrzunehmen, für die Förderung der gewerblichen Wirtschaft zu wirken. Die IHK zu Leipzig versteht sich als Dienstleister, der die regionale gewerbliche Wirtschaft branchenübergreifend fördert.

Quinger GmbH:
z.Zt. 60 Mitarbeiter, 20 Spritzgießmaschinen Fa. ARBURG,
fertigt  für Medizin und Diagnostik in Klein- und Mittelserien,

beherrscht Kette von der Idee  zum fertigen Produkt perfekt:
CAD-Formteil- und Werkzeugentwicklung,
eigener Werkzeugbau mit NC- Technik,
Spritzguss horizontal auch im Reinraum, (Maschinen angedockt),
Spezialität ist Spritzguss vertikal zum Umspritzen von Einlegeteilen,
UV-Kleben, Montage, Verpacken im Reinraum Klasse 7 nach ISO,
Qualitätsprüfung mit optischer Messmaschine,
Einwegartikel gefertigt u.a. aus PVC, PUR, PC, COC, MABS
Mehrwegteile gefertigt u.a. aus PEEK, PSU, LCP, PPS, ECTFE.
Qualitätssicherung nach DIN ISO 9001,DIN ISO 16453

Als kompetenter Technologiepartner für die Kunststoff verarbeitende und anwendende Industrie bietet die Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ) praxisorientierte Lösungen rund um den Kunststoff an. Das wichtigste Anliegen ist es, Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung neuer Technologien und Verfahren sowie bei der Optimierung ihrer Produkte und Prozesse zu unterstützen.

Seit 50 Jahren entwickelt, fertigt und vertreibt LAUDA Geräte zur Bestimmung der Viskosität sowie der Ober- und Grenzflächenspannung von Ölen und Tensiden. Als Mitglied in den Normausschüssen ist LAUDA Scientific direkt an der Umsetzung aktueller Entwicklungen beteiligt. Die robusten und zuverlässigen Präzisionsgeräte haben sich in der Forschung und Qualitätssicherung, aber auch im Einsatz vor Ort weltweit etabliert.

Die Firma michael sander kunststofftechnik wurde 1988 als Unternehmen für Kunststoffspritzguss im Kleinserienbereich gegründet. Ab 1998 erfolgte die Konzentration auf Rapid Prototyping. Heute ist der Einsatz verschiedener additiver Verfahren wie z.B. Stereolithographie und Kunststoff-Lasersintern genauso Standard wie das Vakuumgießen und 5-Achs-Fräsen. Durch ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis, hohe Qualität, Termintreue und engagierte Arbeit ist die Firma sehr gut am Markt etabliert und ist heute bei namhaften Medizintechnikherstellern ein anerkannter Partner in der Prototypenfertigung.

Die NETZSCH-Gruppe ist ein deutsches mittelständisches Unternehmen des Maschinen- und Gerätebaus in Familienbesitz mit weltweiten Produktions-, Vertriebs- und Servicegesellschaften. NETZSCH-Technologie ist weltweit führend im Bereich der Thermischen Charakterisierung von annähernd allen Werkstoffen. Sie bietet Komplettlösungen für die Thermische Analyse, die Kalorimetrie (adiabatische und Reaktionskalorimetrie) und die Bestimmung thermophysikalischer Eigenschaften.

NovoPlan ist der Beschichtungsexperte für die Kunststoffverarbeitung sowie dem Werkzeug- und Formenbau. PlanoTek Funktionsschichten für Werkzeuge einzusetzen, bedeutet:
• Schutz des Temperiersystems – konturnahe Kühlung, variotherme Anwendungen
• Korrosionsschutz im Formbereich
• Verschleissschutz und Entformung
• Dauerhafte Verbesserung der Entformung
• Reibarme Oberflächen
• Heissgaskorrosion
Die Beschichtung erfolgt konturgetreu, auch in Schlitzen und Bohrungen ohne Kantenaufbau bei einer Prozesstemperatur von max. 90°C. Eine partielle Beschichtung bzw. eine Ent- und Neubeschichtung ist jederzeit möglich. Bearbeitung durch Schleifen, Erodieren, Polieren ist möglich.

Die Polymer Service GmbH Merseburg (PSM) ist ein Dienstleistungsunternehmen für die kunststoff- erzeugende, -verarbeitende und -anwendende Industrie, das an der Schnittstelle zwischen Forschung und Praxis angesiedelt ist.

Unsere Schwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Kunststoffprüfung und Kunststoffdiagnostik, der Polymeranalytik und der Schadensanalyse.

Anfragen und Aufträge für Industrie- und Auftragsforschungen können effizient, preiswert und schnell bearbeitet werden.

Die Polymer Service GmbH Merseburg bietet Ihnen über ein unabhängiges Sachverständigenbüro auf dem Gebiet der Kunststofftechnik Schadensanalysen nach VDI 3822 und Gutachten durch öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige, auch für Gerichte und Versicherungen an.

Die Scheugenpflug AG ist ein führender Hersteller von hochqualitativer Klebe-, Dosier- und Vergusstechnik mit ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Das Produkt- und Technologieportfolio reicht von leistungsstarken Materialaufbereitungs- und Fördersystemen über zukunftsweisende Systeme für den Verguss unter Atmosphäre und Vakuum bis hin zu modularen, maßgeschneiderten Inline- und Automatisierungslösungen. Für grundlegende Material- und Dosiertests steht ein Reinraum (ISO 5) zur Verfügung. Darüber hinaus sorgt präzise Sensorik für eine prozesssichere und hochqualitative Produktion.

senetics - die Innovation Company - ist ein Dienstleistungsunternehmen mit Kompetenzen im Bereich Biotechnologie und Medizintechnik. Sie haben eine Idee für ein neues Medizinprodukt, und brauchen Unterstützung bei der Umsetzung? Dann sind wir Ihr Ansprechpartner! Gemeinsam planen wir Ihr Produkt von der technischen Zeichnung über den Prototypen bis zum finalen, marktreifen Produkt. Neben den technischen Aspekten bieten wir auch Überprüfungen hinsichtlich der biologischen Verträglichkeit an. Unser Biolabor verfügt über eine Zertifizierung gemäß DIN EN ISO 17025 und führt Untersuchungen bezüglich der biologischen Sicherheit von Medizinprodukten gemäß aktueller Normen durch.

Optimierte Spritzgussprozesse in der Medizintechnik - Ganzheitliche Simulation des Spritzgusses zur Auslegung, Optimierung und Absicherung der Formteile, Werkzeuge und Prozesse. Kostenreduzierung bei gleichzeitiger Qualitätssteigerung bleibt somit kein Wunschdenken.

In den vergangenen 25 Jahren hat das VELOX-Team für medizinische Kunststoffe ein fundiertes Know-how und Fachwissen zu spezifischen Materialien, Verarbeitungen, Anwendungen und Marktentwicklungen aufgebaut, um der wachsenden Nachfrage nach umfassender Unterstützung gerecht zu werden. Zudem bietet VELOX Beratung in regulatorischen Fragen, Dokumentationen und einen umfassenden After-Sales-Support und kooperiert mit namhaften Partnern wie Trinseo, IPC, Arkema, Lubrizol und Repsol.
VELOX - Ein Distributor für ganz Europa und darüber hinaus.

Die Wirtschaftsförderung baut Brücken – für sächsische Unternehmen auf ihrem Weg in die Welt und für Investoren auf ihrem Weg nach Sachsen. Sie unterstützt sächsische Unternehmen bei ihren Exportbestrebungen und bahnt Kooperationen mit Unternehmen außerhalb Sachsens an. Ziel ist es, neue Absatzchancen für die sächsische Wirtschaft zu eröffnen und Arbeitsplätze in Sachsen zu schaffen.

Zwick bietet Lösungen in allen Segmenten der Medizintechnik

Zwick hat schon mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Prüfung von Medizinprodukten.
Durch eine Vielzahl von erfolgreich abgeschlossenen Projekten, der stetigen Neu- und Weiterentwicklung von innovativen Produkten, sowie durch Kooperationen mit Universitäten, Verbänden und Partnern aus der Industrie, können wir heute auf ein breitgefächertes Knowhow in der statischen und zyklischen Prüfung zurückgreifen und ein komplettes Produktportfolio anbieten!

Tagungsort und Anfahrt

Die Tagung findet in der VDI-GaraGe gGmbH, Karl-Heine-Straße 97 in 04229 Leipzig statt.

So finden Sie den Veranstaltungsort.