Ausstellerinformationen

Parallel zur Vortragsveranstaltung wird den Firmen die Möglichkeit geboten, sich auf den Ausstellungsflächen Tagungsraum und Foyer zu präsentieren.

Die Ausstellung ist über den gesamten Tagungszeitraum geöffnet.

Aussteller - alphabetisch

acad systems: Innovative Gehäuselösungen für den medizinischen Bereich
Wir unterstützen Sie, Ihre Ideen funktional, formschön und in hoher Qualität umzusetzen und auch bei kleineren Stückzahlen schnell auf den Markt zu bringen.

  • acad systems entwickelt hierfür innovative Gehäuselösungen. 
  • acad prototyping fertigt Kunststoffteile im Express-Spritzguss-Verfahren.

Durch dieses spezielle Verfahren können in 10 – 15 Arbeitstagen echte und komplexe Kunststoffteile hergestellt werden. Ob verschiedene Farben, Mehrfachkomponenten-Bauteile (2K, 3K,..), optisch transparente Eigenschaften oder fein strukturierte Oberflächen – all dies ist realisierbar.

Anton Paar GmbH in Graz entwickelt, produziert und vertreibt analytische Instrumente für das Labor sowie Prozessanalysetechnik und liefert maßgeschneiderte Automations- und Robotik-Lösungen.
In der Business Unit Materialcharakterisierung werden von Anton Paar Messgeräte zur Messung der Oberflächen- und Grenzflächeneigenschaften, der Partikeleigenschaften und der viskoelastischen Eigenschaften angeboten.
Die Tochtergesellschaft Anton Paar Germany GmbH in Ostfildern bei Stuttgart bietet für die Anwender der Anton Paar Messgeräte einen flächendeckenden applikativen und technischen Service. Im Rahmen der Anton Paar Akademie werden Grundlagenseminare und praxisorientierte Workshops zu den unterschiedlichen Messtechniken angeboten.

biosaxony ist der gesamtsächsische Verband für Biotechnologie und Medizintechnik. Zu den Mitgliedern zählen Unternehmen, wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Interessenvertreter und Zuliefererbetrieb der Branche.
Das Netzwerk bündelt die Kräfte aller Mitgliedsunternehmen und vertritt deren Interessen in Politik und Öffentlichkeit.

Das Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum (BBZ) wurde 2003 als Zentrale Wissenschaftliche Einrichtung der Universität Leipzig gegründet. Das BBZ fördert die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Forschung innerhalb der Universität. Die bioelektronische Analyse-Plattform für markierungsfreies Monitoring von Zellen, Geweben und Biomolekülen, entwickelt in der AG Robitzki, findet Anwendungsmöglichkeiten z.B. im Bereich der Medikamentenentwicklung und Diagnostik. Durch die Kombination biophysikalische Messmethoden können multiparametrische Analysen in Echtzeit durchgeführt werden.

Als führender Anbieter hochwertiger Produkte und Lösungen für die Healthcare-Industrie liefern Borealis und Borouge seit über 30 Jahren einen Mehrwert durch Innovationen für ihre Kunden. Auf Basis der spezifischen Bormed™ Produktpalette und der drei Prinzipien des Bormed-Konzepts – Commitment, Service und Conformance – bieten Borealis und Borouge fortschrittliche Polyolefine für medizinische Geräte, pharmazeutische Produkte und Verpackungen für Diagnostikprodukte. Die Lösungen basieren auf innovativer technischer Leistung und erfüllen die spezifischen und strengen Anforderungen in Bezug auf Sicherheit und Qualität.

Briem ist ein mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg. Unsere Basis bildet die Messtechnik. Den gestiegenen Marktanforderungen in diversen Bereichen sind wir nachgekommen und haben uns über die
Jahre zu einem Spezialisten für messtechnische Lösungen im Bereich Labor- und Reinraumtechnik entwickelt. Neben der Messtechnik bieten wir hier von der Planungsunterstützung über die Anlagenerrichtung bis hin zum dauerhaften Service das volle Spektrum. Ein ganzheitliches Monitoring-System sowie Sonderlösungen für Labore mit der Sicherheitsstufe S3, S4 runden das Portfolio ab.

CemeCon Scandinavia produziert superharte (1800-3700 HV), verschleißfeste, rostbeständige und selbstschmierende Schichten für den Einsatz in hochbeanspruchten Werkzeugen, Spritzgußformen und Komponenten.
Vorteile: Reduzierung des Trennmittelbedarfs, Erhöhung der Verschleißfestigkeit, Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit, kürzere Zykluszeiten, Reduzierung von Ankleben, Verbesserung der Entformbarkeit, Trockenlauf, verbesserte Produktqualität, geringere Ausschußquoten, Erhöhung der Werkzeuglebensdauer, geringere und einfachere Reinigung, geringere Wartung, Wartungsintervalle verlängert, Erhöhung der Produktivität, Erhöhung der Wertschöpfungszeit, Reduzierung der Fertigungskosten, Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit

Die FGMD GmbH unterstützt Firmen und Forschungseinrichtungen bei der Auswahl geeigneter Förderprogramme zu Forschungs- und Entwicklungsprojekten und führt hierzu Beratungen durch. Zur Realisierung der Projekte werden geeignete Partner aus Wirtschaft und Forschung gewonnen. Die GmbH begleitet die Firmen während der Projektlaufzeit und unterstützt sie bei der Erledigung der anfallenden Formalitäten. Weitere Schwerpunkte der Unternehmenstätigkeit sind Auftragsforschung, Konstruktion, Produktentwicklung, Fertigung, Marketing und Netzwerkmanagement.

Derzeitig werden ca. 15 FuE-Projekte mit mehr als 60 Industriepartnern und Forschungseinrichtungen betreut. Dabei werden die unterschiedlichsten Themen bearbeitet.

Seit 2011 ist die FGMD GmbH ein durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie autorisiertes Beratungsunternehmen für das Förderprogramm go-inno. Im Rahmen dieser Beratungstätigkeit konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt bereits über 150 go-inno-Beratungen erfolgreich realisiert werden.

Aktuell betreut die FGMD GmbH zwei Innovationsnetzwerke, CleanHand und Pro-O-Light, welche vom BmWi gefördert werden. In den Netzwerken werden FuE-Projekte aus den Bereichen Hygiene und Orthopädietechnik initiiert.

Die Innowep GmbH produziert und entwickelt Mess- & Prüfgeräte: Beständigkeits- & Umweltprüfung, Soft-chemo-mechanischer Handabrieb, Anschmutz- und Reinigungsverhalten, praxisnahe Abrieb- und Kratzprüfungen bis 150cm/s, Nano-, Mikro- und Makrobewertung, neue Standards für Touchscreen- und Displayprüfung, reproduzierbare optische Messung der Topographie und des visuellen Eindrucks, ortsaufgelöste Messung der haptischen Wahrnehmung, des viskoelastischen Verhaltens und des Kriech- und Relaxationsverhaltens.

Die Region Leipzig ist ganz ohne Übertreibung einzigartig in Europa. Unternehmen profitieren von der hervorragenden Anbindung an das nationale und europäische Verkehrsnetz, einer bemerkenswerten technischen und sozialen Infrastruktur, attraktiven Büro- und Gewerbeflächen sowie bestens ausgebildeten und hochmotivierten Fachkräften.
Sie möchten Teil unserer Wachstumsregion werden? Die Invest Region Leipzig GmbH unterstützt Sie bei der Gründung oder Erweiterung Ihres Unternehmens mit vielfältigen Fördermöglichkeiten und unserem maßgeschneiderten Ansiedlungs- und Investitionsservice.

Als mittelständiges Industrieunternehmen bietet Ihnen die ISO protect GmbH ein breites Sortiment an Isolierelementen aus Polyurethan (PU)-Hartschaum. Diese finden Einsatz in den verschiedensten Anwendungsgebieten – wie zum Beispiel in Bauobjekten oder als individuelle Formteile für Anwendungen. Unsere Produktion ist optimal eingerichtet für Serien bis zu 3.500 Stück pro Jahr. Eine große Formenauswahl macht uns zum Spezialisten für Kleinstserien und Einzelanfertigungen. Von der Beratung über die Entwicklung bis hin zur Realisation finden Sie bei uns den kompetenten Service, den Sie suchen. Aufgrund des langjährigen Know-how sind wir Ihr kompetenter Partner in Sachen Formverschäumung.

Konstruktionsbüro Hein bietet Dienstleistungen von der Produktentwicklung bis zur Serie. Durch VORKONzepte und Optimierungen in der Produktentwicklungsphase werden Gutteile bereits bei der ersten Musterung möglich.
Zukunftsfähige Lösungen für den Reinraum ergeben sich mit Formwerkzeugen nach dem IsoForm®-Konzept, bei denen der konturgebende Bereich gegen das umgebende Werkzeug isoliert ist. Diese ermöglichen außerdem den automatisierten Wechsel von Produkten auf der Spritzgießmaschine und - zusammen mit den HeiNo®-Normalien für Entlüftung, Anguss und Temperierung - eine prozesssichere und energieeffiziente Fertigung.

Die KPA, vom 19. - 20. März im Messezentrum Ulm, ist Deutschlands erste B2B Branchen- und Beschaffungsplattform nur für Kunststoffprodukte - branchenübergreifend in der Region.

Die Besucher kommen aus Betrieben der verarbeitenden Industrie aller relevanter Branchen. Einkäufer, Konstrukteure, Designer und Entscheidungsträger können sich hier effizient einen Überblick zu aktuellen Kunststoffprodukten verschaffen. Gerade die Medizintechnik ist auf der KPA mit 33 ausstellenden Unternehmen stark vertreten.

Die KPA versteht sich als Arbeitsmesse, und steht für exzellente Branchenkontakte.
Freuen Sie sich auf den fachlichen Expertendialog zwischen Ausstellern und Besuchern, auf hochqualifizierte persönliche Kontakte und interessante Produkte.

Die Kunststoff Helmbrecht AG ist Spezialist für anspruchsvolle Kunststoffkomponenten mit High-End-Oberflächen. Dafür setzen wir innovative Verfahren ein und bieten im eigenen Haus die gesamte Fertigungskette von der Entwicklung bis zur Montage.

Als kompetenter Technologiepartner für die Kunststoff verarbeitende und anwendende Industrie bietet die Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ) praxisorientierte Lösungen rund um den Kunststoff an. Das wichtigste Anliegen ist es, Unternehmen bei der Entwicklung und Einführung neuer Technologien und Verfahren sowie bei der Optimierung ihrer Produkte und Prozesse zu unterstützen.

Die KUTENO – Kunststofftechnik Nord ist die neue kompakte Zuliefermesse für die gesamte Prozesskette der kunststoffverarbeitenden Industrie.
Als neue Fach- und Arbeitsmesse in der norddeutschen Region ist die KUTENO vom 07. bis 09. Mai 2019 in Rheda-Wiedenbrück die Plattform für den fachlichen Expertendialog der gesamten Branche. Hochqualifizierte, persönliche Kontakte und ein umfangreiches Produktportfolio mit 230 Ausstellern bieten ein ideales Umfeld, in dem zukunftsweisende Lösungen angeboten und diskutiert werden.
Das Networking wird dabei durch gesonderte Kommunikationsflächen gezielt gefördert. So entsteht eine effiziente Dialogplattform, die durch ihre entspannte Atmosphäre und die kurzen Wege zu ausführlichen Gesprächen einlädt. Die Fachbesucher - Entscheider und Experten aus der kunststoffverarbeitenden Industrie – werden als Gäste empfangen und viele Leistungen sind für die Besucher kostenfrei.

SIKORA ist Entwickler, Hersteller und weltweiter Lieferant innovativer Mess-, Regel- und Prüfgeräte, Inspektions-, Analyse- und Sortiertechnologie, u.a. für die kunststoffverarbeitende Industrie. Die Produktpalette in diesem Bereich umfasst Röntgen- und Lasergeräte zur Messung des Durchmessers, der Exzentrizität, der Ovalität, der Wanddicke und der Temperatur von medizinischen Schläuchen, Prüfgeräte zur Fehlerstellendetektion sowie Systeme zur online und offline Reinheitsprüfung, Analyse und Sortierung von Kunststoffrohmaterial. Gefertigt wird ausschließlich am Hauptsitz in Bremen/Deutschland.

Symate ist Hersteller des KI-Dashboards Detact. Mit Detact können existierende Fertigungs-Prozessketten einfach mit Künstlicher Intelligenz (KI) ausgestattet und dadurch intelligenter und effizienter gemacht werden. Detact kann an unterschiedlichste heterogene Datenquellen (SGM-SPS, Peripheriegeräte, CAQ, PDF, EXCEL etc.) angeschlossen werden. Detact erfasst alle Daten und verarbeitet diese in maßgeschneiderten Analyse- und KI-Apps. Ingenieure und Anlagenführer erhalten ein tiefes Prozessverständnis durch klare Visualisierung von Paramtern und Wechselwirkungen, bekommen Warnungen bei Auffälligkeiten und Handlungsempfehlungen für eine Optimierung bei Qualitäts- und Prozessschwankungen. Nutzen: - Beschleunigung der Reaktion von Bedienern/Einrichtern auf Prozessstörungen durch diverse Analyse-Apps - Bereitstellung von Handlungsempfehlungen in KI-Apps für präventive Prozesseingriffe; d. h. höhere Prozessstabilität, schnellere Anfahrprozeduren, Vermeidung von Ausschuss und Optimierung von Zykluszeiten. Detact wurde vom Industrie 4.0 Start-up Symate in großangelegten Forschungsprojekten entwickelt, das 2012 als Spin-off der TU Dresden gegründet wurde. Aktuell arbeiten 19 Mitarbeiter am Standort Dresden an der Weiterentwicklung von Detact. Umfangreiche Referenzen von OEM und 1st Tiers liegen vor.

Die T4M, die neue Messe für Medizintechnik in Stuttgart, öffnet vom 7. bis zum 9. Mai 2019 erstmals ihre Tore. Zu den Ausstellungsschwerpunkten zählen die Bereiche Fertigungstechnik, Produktionsumfeld, Dienstleistungen sowie Komponenten und Werkstoffe. Die T4M ist ebenso für Hersteller wie auch für die gesamte Zulieferindustrie der Medizintechnik interessant. Entwicklungs- und Produktionsleiter, Ingenieure und Einkäufer, aber auch Wissenschaftler finden auf der Ausstellungsfläche die neuesten Technologien der Branche. Um den größten Nutzen für Besucher und Aussteller zu erzeugen, arbeitet die Messe Stuttgart als Veranstalter eng mit Unternehmen und Verbänden aus der Medizintechnik zusammen.

Die Techniker Krankenkasse ist eine gesetzliche Krankenkasse, die in Sachsen rund 225.000 Menschen versichert.
Wir garantieren unseren Versicherten eine umfassende Gesundheitsversorgung - innovativ, wirtschaftlich und qualitativ hochwertig. Dafür führen wir Vertragsverhandlungen mit Ärzten, Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen, Zahnärzten und vielen anderen entscheidenden Gesundheitsakteuren im Land.
2017 investierte die TK insgesamt rund 605 Millionen Euro in das sächsische Gesundheitswesen. Das bedeutet rechnerisch 2.713 Euro je Versicherten und damit 4,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Thermo Fisher Scientific Inc. is the world leader in serving science, with revenues of more than $20 billion and approximately 70,000 employees globally. Our mission is to enable our customers to make the world healthier, cleaner and safer. We help our customers accelerate life sciences research, solve complex analytical challenges, improve patient diagnostics, deliver medicines to market and increase laboratory productivity. Through our premier brands – Thermo Scientific, Applied Biosystems, Invitrogen, Fisher Scientific and Unity Lab Services – we offer an unmatched combination of innovative technologies, purchasing convenience and comprehensive services.

Treffert ist Spezialist für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Farbmasterbatches und Additibmasterbatches, Farbpulver und Compounds, um die Farbgebung und die Eigenschaften von Kunststoffen präzise und effizient zu modifizieren.

In den vergangenen 25 Jahren hat das VELOX-Team für medizinische Kunststoffe ein fundiertes Know-how und unternehmensinternes Fachwissen zu spezifischen Materialien, Verarbeitungen, Anwendungen und Marktentwicklungen aufgebaut, um der wachsenden Nachfrage nach umfassender Unterstützung gerecht zu werden. Zudem bietet VELOX Beratung in regulatorischen Fragen, Dokumentationen und einen umfassenden After-Sales-Support und kooperiert mit namhaften Partnern wie Arkema, IPC, Lubrizol, Repsol, Solvay, Topas und Trinseo.
VELOX - Ein Distributor für ganz Europa und darüber hinaus.

Für den Standort Sachsen und die positive Entwicklung der hier ansässigen Unternehmen arbeitet die Wirtschaftsförderung aus Überzeugung. Für sächsische Firmen, Gründer, in- und ausländische Investoren, Kooperationspartner und Multiplikatoren halten wir eine Vielzahl von Angeboten bereit.

Zwick bietet Lösungen in allen Segmenten der Medizintechnik

Zwick hat schon mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Prüfung von Medizinprodukten.
Durch eine Vielzahl von erfolgreich abgeschlossenen Projekten, der stetigen Neu- und Weiterentwicklung von innovativen Produkten, sowie durch Kooperationen mit Universitäten, Verbänden und Partnern aus der Industrie, können wir heute auf ein breitgefächertes Knowhow in der statischen und zyklischen Prüfung zurückgreifen und ein komplettes Produktportfolio anbieten!