Maßhaltigkeit von Formteilen

W00
Maßhaltigkeit von Formteilen

Toleranzbewusste Produkte in der Kunststofftechnik

Aus den Eigenschaften von Kunststoffen, die sich von denen metallischer Werkstoffe erheblich unterscheiden, ergeben sich zahlreiche Besonderheiten für die Bemaßung und Tolerierung von Kunststoffteilen. Werden diese nicht berücksichtigt, führt das zwangsläufig zu zeitraubenden Diskussionen und Auseinandersetzungen zwischen Kunststoffverarbeiter, Werkzeugbauer und OEM bzw. Systemlieferant. Machen Sie sich fit und nutzen Sie das kunststofftechnische Know-how der neuen Norm für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und effektive Projektbearbeitung!

Ihr Seminarflyer

Inhalt
  • Werkstoffeigenschaften der Kunststoffe
  • Maßhaltigkeit von Kunststoffteilen - Einführung
  • Grundsätze und und Schwachstellen der Formteil-Tolerierung
  • Werkzeugkonzeption und deren Einfluss auf die Maßhaltigkeit
  • Einflussfaktoren für Maß-, Gestaltabweichungen und Schwindung
  • Bestimmung der Toleranzgröße nach DIN 16742
  • Vorschau auf die neue ISO 20457
  • Ansätze in der Praxis inkl. Vorführung
Teilnehmer

Technische Leitung, Formteil-Konstrukteure, Formteil-Anwender sowie Leiter und Mitarbeiter des Qualitätsmanagementes

Referenten

Dipl.-Ing. Dirk Falke, Ingenieurbüro Falke, Sukow und
Mitarbeiter der KUZ gGmbH, Leipzig

Abschluss

Teilnahmebescheinigung