Im Fokus: Leichtbaulösungen durch Schaum...

S31
Im Fokus: Leichtbaulösungen durch Schaumspritzgießen 2019

Ersatz von Metall- durch Kunststoffteile, Gewichtsreduzierung von Bauteilen und Baugruppen sind häufige Zielstellungen in der industriellen Praxis. Zur Lösung dieser Aufgaben ist in der Regel eine Kombination aus konstruktiven, werkstofflichen und Systemleichtbau zielführend. Um sich dieser komplexen Thematik zu nähern, werden Referenten aus der Industrie einen praxisnahen Überblick in dem 1-tägigen Seminar vermitteln.
Themenschwerpunkte werden sein:
- geeignete Thermoplaste,
- Maschinentechnik,
- Additivsysteme,
- qualitative und konstruktive Fragestellungen und
- Simulation von geschäumten Kunststoffbauteilen.

Abgerundet wird das praxisorientierte Seminar durch einen Workshop zur Umsetzung einer Leichtbaulösung und zur rheologischen Charakterisierung geschäumter Schmelzen im KUZ-Technikum.

Inhalt
  • Thermoplastischer Schaumspritzguss - ein Überblick
  • Verbesserte Oberflächen von geschäumten Spritzgussbauteilen
  • Schäumbare Thermoplaste und ihre Anwendung im Automobilbau
  • Geringeres Gewicht und höhere Sicherheit durch Simulation von geschäumten Spritzgussteilen
  • Schäumen von Thermoplasten mit chemischen Treibmittel
  • Dichtereduktion durch Füllstoffe: Syntaktische Polymerschäume auf Basis von Mikrohohlglaskugeln
  • Physikalisch geschäumte Integralschaumstrukturen mit faserverstärkten Decklagen
  • Workshop im Technikum: Umsetzung einer Leichtbaulösung an einem praktischen Beispiel im Technikum
  • Leichtbaulösungen durch Sandwichspritzguss von Metallersatzkunststoffen und leichten Schäumen, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
Teilnehmer

Das Seminar wendet sich an:
Führungskräfte und Mitarbeiter, die sich über die Potenziale, Hintergründe und Herausforderungen
des thermoplastischen Schaumspritzgießen informieren möchten.

Referenten

Abschluss

Teilnahmebescheinigung