GWK - Neue Temperiergeräte

Neue Temperiergeräte von GWK bieten dank Zentrifugalpumpen hohe Energiekosteneinsparungen

Mit der Integration der Baureihen protemp advanced und protemp selection der Hahn Enersave GmbH, ins eigene Produktportfolio, hat gwk sein Angebotsspektrum erweitert und damit die Marktposition im Bereich der kompakten Temperiergeräte gestärkt.

Neben der erst kürzlich eingeführten, auf Peripheralradpumpen-Technologie basierenden, neuen Generation der Baureihe teco c für Temperaturbereiche bis 225 °C und Heizleistungen von 6 bis 36 kW, stehen mit den enersave-Modellen nun auch Temperiergeräte mit der hocheffizienten Zentrifugal-Pumpentechnologie für Temperaturbereiche bis 140 °C und Heizleistungen von 6 bis 50 kW zur Verfügung.

In dieser Kompaktgeräte-Serie, die im Wesentlichen für Anwendungen mit mittleren und größeren Durchflussmengen und zur Kombination mit Wasserverteilersystemen entwickelt wurde, werden schon seit Jahren sehr hochwertige Edelstahl-Zentrifugalpumpen eingesetzt, die neben einer hohen Durchflussleistung bei vergleichsweise geringen Energiekosten hohe Standzeiten und somit geringere Wartungskosten ermöglichen.

Auf Grund der Auslegung, Dimensionierung und Auswahl der verwendeten Komponenten zählen die Temperiergeräte zu den effizientesten am Markt, bei vergleichsweise hohen Durchflussmengen im Betriebspunkt. Durch Einsatz eines optional erhältlichen Frequenzumrichters kann die ohnehin schon hohe Grund-Effizienz nochmals gesteigert und die Pumpenkennlinie den jeweiligen Betriebsverhältnissen optimal angepasst werden.

© GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH

Die neuen Geräte der enersave-Familie von GWK sind mit Zentrifugalpumpen ausgestattet

Kontakt

GWK Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH
info@gwk.com
www.gwk.com