Aktuelles

Corona-Pandemie - Maßnahmen des KUZ

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie möchte die Kunststoff-Zentrum in Leipzig gGmbH (KUZ) über aktuelle Maßnahmen informieren. Wir fühlen uns verpflichtet die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter, unserer Besucher und Geschäftspartner zu schützen. Dabei berücksichtigen wir die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes und die Anweisung der bundes- und landesweiten Krisenstäbe.

Besprechungen und Besuche im KUZ sind auf das Notwendigste zu minimieren. Nach Möglichkeit sind diese durch Telefonkonferenzen oder andere Kommunikationswege zu erledigen.

Falls ein persönlicher Kontakt vor Ort unbedingt notwendig ist, wird bei der Anmeldung ein Risiko Screening durchgeführt. Dafür haben wir einen entsprechenden Besucherfragebogen entwickelt. Wir bitten Sie sich diesen herunterzuladen, wahrheitsgemäß auszufüllen und vor Ihrem Besuch unterzeichnet an corona(at)kuz-leipzig.de zu senden. Alternativ können Sie auch die Fax-Nummer 0341 4941 555 nutzen.

Download Besucherfragebogen

Im Fall eines ermittelten Risikos, dürfen Besucher das KUZ nicht betreten. Bitte beachten Sie im Vorfeld, dass Sie nur Mitarbeiter vor Ort senden, die die Fragen des Besucherfragebogens negativ beantworten können.

Weiterhin möchten wir auf die Einhaltung der empfohlenen Hygienemaßnahmen hinweisen

  • Waschen Sie regelmäßig und ausreichend lange - mindestens 20 Sekunden - Ihre Hände mit Wasser und Seife - insbesondere nach dem Naseputzen, Niesen oder Husten.
  • Halten Sie die Nies- und Husten-Etikette ein: Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Wahren Sie eine gewisse soziale Distanz: Vermeiden Sie Händeschütteln und Umarmungen.
    Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zwischen sich und anderen Personen.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern - vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.